Unsere Zirbeldrüse (Epiphyse, engl. pineal gland) ist die am oberen Abschnitt des Zwischenhirns liegende Drüse. Sie ist der Taktgeber für alle anderen Drüsen unseres Körpers. Sie ist für unsere körperliche, geistige und für unsere spirituelle Gesundheit wichtig. Die Zirbeldrüse reguliert den Schlaf. Sie wandelt das vom Gehirn am Tage gebildeten Serotonin (Glückshormon) nachts in Melatonin (Schlafhormon) um, erhöht unsere Intuition und reguliert teilweise unsere Schilddrüse. Lässt die Zirbeldrüse in ihrer Funktion nach, setzt der physische und psychische Alterungsprozess ein.  Es folgt, dass wir nur noch ein Kurzzeitgedächtnis haben, die Tumorrate steigt und der menschliche IQ sinkt. 

Fluorid verkalkt die Zirbeldrüse und verändert somit unsere Wahrnehmung und unser Bewusstsein. Fluorid ist u. a. sehr häufig in Zahnpasta, Speisesalz, stark verarbeiteten Nahrungsmitteln und Getränken vorhanden.

Strahlungsfelder wie Stromleitungen, Internetnetzwerke sowie Mobiltelefone haben gravierende negative Auswirkungen auf die Aktivität der Zirbeldrüse. Es gibt speziell entwickelten Elektrosmog-Schutz-Produkte (als Stecker, Aufkleber und Anhänger), welche die Strahlen harmonisieren.

Ebenso kann Aluminium die Funktionen der Zirbeldrüse abschwächen. Aluminiumhaltige Deos sowie Aluminiumverpackungen sollten möglichst vermieden werden. Aluminium kann sogar in manchen Impfstoffen vorkommen.

Die Zirbeldrüse steht in enger Verbindung mit dem Stirnchakra (3. Auge, welches  für unsere Intuition, innere Visionen und Weisheit zuständig ist). Es gibt verschiedene Methoden um die Zirbeldrüse zu aktivieren und Verkalkungen wieder aufzulösen. Dazu gehören verschiedene Meditationstechniken sowie Yogaübungen. Speziell im Kundalini Yoga gibt es Übungen, welche die Energie vom Wurzelchakra in das Kronenchakra aufsteigen lässt und dadurch die Zirbeldrüse anregt. (z. B. cat/ cow pose).

Tamarindenfrucht und Tamarindenpaste, sowie Chlorella-Präparate und Curcumin eignen sich zur Ausleitung von Fluorid.

Positive Auswirkungen auf unseren gesamten Körper und unsere Organe hat auch das hexagonale Kristallwasser (Energetisierendes Wasser).  Abfallstoffe werden dadurch aus dem Körper herausgezogen, die Zellmembranspanne wird wieder aufgebaut, die hexagonale Struktur koppelt die Energie hinein und steigert die Vitalität des Körpers und regt somit die Zellen an. Der japanische Parawissenschaftler Dr. Masaru Emoto hat viele Studien hervorgebracht und belegt, dass Wasser Informationsträger ist und ein Gedächtnis hat. Hexagonales Kristallwasser kann man selbst herstellen, u. a. mit dem Wasserenergetisierer (Multiwellen Oszillator) nach Lakhovsky und Tesla.

Interessantes YouTube Video von Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger:  „Die unglaubliche Macht der Zirbeldrüse“ https://youtu.be/4IGPkQQtgIU

 

„Die Zelle ist unsterblich, lediglich die Flüssigkeit in der sie schwimmt, degeneriert.“ 

Dr. Alexis Carrel (1873-1944) Nobelpreisträger für Medizin mit dem Nachweis der Unsterblichkeit der Zellen

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Translate »